After Work am Bauernhof – am 21.9.2018

Eine Landpartie zu den Wurzeln unseres Essens „Vielfalt in der heimischen Landwirtschaft“
Gibt es eigentlich noch Schulmilch? Was ist der Unterschied zwischen biologischer und konventioneller Landwirtschaft? Wie funktioniert ein Gemüse-Selbsternteprojekt? Warum ist der Speck vom Mangaliza Schwein so gut? Was ist ein Wiener Gemischter Satz? Und wie schaut eigentlich der Alltag einer Bäuerin und eines Bauern aus? Die erste Landpartie organisiert von ÖKL, LFI & FIBL führt zu den Höfen Milchhof Lang in Pillichsdorf, Biohof Vogt in Obersdorf und endet mit Rundgang und Ausklange bei Wein und Schmalz bei uns.
Freitag, 21.9.2018, 14.30-21.00 Uhr, Startpunkt U1 Leopoldau
Alle Infos und Details zur Veranstaltung sowie Anmeldung unter https://www.afterwork-am-bauernhof.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.