Kocherei – häufig gestellte Fragen

Was muss ich mitbringen? Wie ist der Ablauf? Was ist, wenn es regnet? Hier gibt es Antworten auf alle Fragen rund um die Kocherei.

A
Ablauf – Der Ablauf kann, je nach Workshop, immer etwas unterschiedlich sein. Die Teilnehmer werden rechtzeitig über den Ablauf des Workshops informiert.

Absage – Die Kocherei behält sich bei zu geringer Teilnehmerzahl vor, Termine abzusagen oder zu verschieben. Bereits gebuchte Plätze behalten Ihre Gültigkeit oder können rückeratattet werden. Bezahlte Plätze sind verbindlich gebucht und können nicht storniert oder rückerstattet werden. Gebuchte Plätze sind auf andere Personen übertragbar.

Anmeldung – Bei den aktuellen Terminen sind jeweils alle Infos und die Anmeldung zum Workshop verlinkt.

Ausstattung – Es gibt Schürzen, Messer und Schneidbretter für alle. Alle Geräte, die zur Zubereitung der Rezepte gebraucht werden, sind vorhanden.

E
Ernte am Feld – der Gemüseacker ist 10 Minuten zu Fuß vom Hof entfernt. Workshops mit Ernte beginnen am Biohof, wir spazieren gemeinsam zum Feld und zurück. Bei starkem Regen fällt die Ernte am Feld aus.

Einkochen – beim Workshop „Einkochen“ stellen wir zusätzlich alle Gläser und Behältnisse zur Verfügung, die beim Einkochen benötigt werden. Die Teilnehmer können die fertigen Köstlichkeiten mit nachhause nehmen.

Essen – alle Speisen die wir gemeinsam kochen, werden gleich oder am Ende des Workshops gemeinsam gegessen. Niemand geht hungrig nachhause.

G
Gemüse – in Workshops mit Ernte wird verkocht was gerade wächst (ausgenommen Gewürze und Zutaten, die nicht am Feld wachsen). Die Rezepte für die Workshops entstehen daher erst kurz vor dem Termin, wenn wir wissen, was gerade reif sein wird. Je nach Termin gibt es am Feld z.B. Karotten, Zucchini, Paprika, Chili, Pfeferroni, Rotkraut, Weißkraut, Rote Rüben, Zwiebel, Knoblauch, Kürbis, Erdäpfel, Salat, Mangold und viele Sorten Paradeiser.

K

Kontakte – Zur Kocherei kommen Menschen, die gerne kochen und hochwertige Lebensmittel schätzen. Die Kocherei ist daher ein guter Ort, um Gleichgesinnte zu treffen.

Kochen – Kochen, Braten, Backen, roh Mischen & Anrichten, Marinieren, Grillen, Dünsten, Mixen, Pürieren, ins Glas stecken – das kann dir hier alles passieren.

Küche – Wir kochen im am Biohof N°5 in einem hellen Raum direkt über dem Weinkeller. Gekocht wird gemeinsam rund um einen großen Tisch auf Induktionskochplatten.

M
Meine Kocherei – Ab einer Gruppengröße von 5 Personen planen wir gerne deine private Kocherei – Mit Fleisch, vegetarisch oder vegan – mit Ernte am Feld (nach Saison) und nach Wunsch auch mit Weinverkostung. Mehr Infos dazu gibt es hier.

R
Rezepte – Im Kurs wird nach Rezept gekocht, die Teilnehmer bekommen ein Rezeptheft zum Mitnehmen, alle Zutaten und Zubereitungsschritte werden erklärt und sind im Heft beschrieben.

S
Schuhe – für Workshops mit Ernte am Feld empfehlen wir Schuhe, mit denen man in lockerer (manchmal feuchter) Erde gehen möchte.

V
Vegan – vegane Kochworkshops werden mit dem Zusatz „vegan“ gekennzeichnet.

Vegetarisch – wir kochen mit viel Obst und Gemüse, aber nicht ausschließlich. Wenn ein Kurs ausschließlich vegetarische Rezepte enthält, ist die Kennzeichnung „vegetarisch“ vorhanden. Eine private Kocherei gestalten wir gerne mit vegetarischen Rezepten.

Vorkenntnisse – Für eine Kocherei braucht man keine besonderen Vorkenntnisse. Schneiden und umrühren reichen aus Erfahrung aus.

W
Wein – Workshops mit Weinkost werden von Alexandra oder Oliver Kaminek begleitet, die ihre aktuellen Sorten bei der Verkostung vorstellen und über den Weinbau erzählen.

Wetter – Die Kocherei findet bei jedem Wetter statt. Bei starkem Regen entfällt die Ernte am Feld.

Z
Zutaten – Alles was für die Rezepte gebraucht wird, ist vorhanden oder wird zu Beginn des Workshops am Feld geerntet (siehe Ernte am Feld).

Deine Frage wurde nicht beantwortet? Schreib an kocherei[at]nummer5[dot]at oder schick eine facebook-Nachricht.